Kurse in der Stadtbücherei Schleswig

Kurse in der Stadtbücherei Schleswig

Herbst/Winter 2018/19

 

Erzählen und Schreiben für Erwachsene - Textwerkstatt

Möchten Sie gern die Wirkung Ihrer eigenen Texte prüfen?

Wird das, was Sie ausdrücken wollen, deutlich?

„Funktioniert“ Ihre Geschichte?

Wir beschäftigen uns mit der Charakterisierung von Figuren, der Entwicklung des Plots, der Erzählperspektive, dem Schreiben von Dialogen und dem Erzeugen von Spannung.

Sie erhalten jedes Mal eine konkrete Schreibanregung, damit Sie zu Hause in Ruhe eine Geschichte entwickeln können.

Beim jeweils folgenden Treffen werden die Texte vorgelesen und in gemeinsamer Runde konstruktiv besprochen.

In den Gesprächen über die Geschichten lernen die anderen von Ihnen und Sie von den anderen. Max. 3 Teilnehmer.

 

1.Termin: Mo., 26.11.2018, 18.30-20.00 Uhr (1,5 Stunden), 4 Termine

Stadtbücherei Schleswig, Moltkestraße 1

Weitere Termine:

10.12.2018, 07.01.2019, 21.01.

Kursgebühr: 49 € pro Teilnehmer (bei 3 Teilnehmern)

Bitte anmelden bei Ann-Kristin Jahrmann

Postfach 1102, 24371 Kappeln

0152-26509943

ann-kristin.jahrmann@live.de

www.artontheway.de

Bitte beachten Sie die unten aufgeführten Teilnahmebedingungen.

 

 

Erzählen und Schreiben für Kinder (5./6. Klasse) – Märchenwerkstatt

Wir lesen Märchen und finden heraus, was ein Märchen eigentlich ausmacht. Wir erzählen Märchen nach und malen unsere Fantasien dazu. Wir experimentieren mit Märchen - und schreiben vielleicht auch ganz neue. Max. 3 Teilnehmer.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte Schreib- und Malmaterial mitbringen (Füller, Papier, Buntstifte, Schreibunterlage).

 

1.Termin: Mo., 26.11.2018, 17.00-17.45 Uhr (45 Minuten), 4 Termine

Stadtbücherei Schleswig, Moltkestraße 1

Weitere Termine:

10.12.2018, 07.01.2019, 21.01.

Kursgebühr: 25 € pro Teilnehmer (bei 3 Teilnehmern)

Bitte anmelden bei Ann-Kristin Jahrmann

Postfach 1102, 24371 Kappeln

0152-26509943

ann-kristin.jahrmann@live.de

www.artontheway.de

Bitte beachten Sie die unten aufgeführten Teilnahmebedingungen.

 

Ann-Kristin Jahrmann, Autorin und Dozentin

1. und 2. Staatsexamen für Deutsch und Mathematik, Lehrtätigkeiten im In- und Ausland. Ann-Kristin Jahrmann lebt heute als Autorin und Dozentin in Kappeln, schreibt und veröffentlicht Lyrik und Prosa. Sie führt Text- und Schreibwerkstätten durch, leitet Literaturkreise und veranstaltet Lesungen sowie Kunstprojekte und Ausstellungen.

 

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen:

Anmeldung: Per Telefon oder per E-Mail bei der Dozentin Ann-Kristin Jahrmann (Kontaktdaten). Die Anmeldung wird bestätigt, ist damit bindend und verpflichtet zur Zahlung der Gebühr und möglicher Zusatzgebühren.

 

Teilnahmebeschränkungen: Die Zulassung zu einzelnen Veranstaltungen kann in sachlich begründeten Fällen verwehrt oder an gebotene Voraussetzungen geknüpft werden. Im Übrigen geschieht die Zulassung in der Reihenfolge der Anmeldung.

 

Höhe der Teilnahmegebühren und sonstige Gebühren: Die Gebühr pro Teilnehmer jeder einzelnen Veranstaltung wird angekündigt. Dabei sind in der jeweiligen Gebühr pro Teilnehmer 3,00 € enthalten, die zur Förderung der Stadtbücherei Schleswig dienen. Die Gebührenkalkulation des jeweiligen Kurses beruht auf einer Zahl von 3 Teilnehmern. Ein Kurs kann mit weniger Teilnehmern stattfinden, wenn der Differenzbetrag von diesen anteilig übernommen oder der Umfang des Kurses reduziert wird. Zusätzliche Gebühren können neben der Teilnahmegebühr erhoben werden. Sie werden angekündigt.

 

Fälligkeit der Gebühren und Zahlungsweise: Barzahlung beim 1. Kurstermin.

 

Kündigung durch Teilnehmer: Die Kündigung vor Veranstaltungsbeginn geschieht schriftlich oder mündlich. Es gilt das Datum des Einganges bei der Dozentin

Ann-Kristin Jahrmann. Bei Kündigung nach Veranstaltungsbeginn bleibt die Gesamtsumme der Kursgebühr fällig. Rückzahlungen sind ausgeschlossen, sofern die vereinbarte Leistung erbracht wird. Unregelmäßige Teilnahme oder Fernbleiben vom Kurs ersetzen nicht die Kündigung und heben die Zahlungsverpflichtung nicht auf.

 

Ausschluss von der Teilnahme: Die Dozentin Ann-Kristin Jahrmann kann Teilnehmer in sachlich begründeten Fällen - vor allem bei Störungen des Veranstaltungsverlaufes oder durch andere Handlungen - von der weiteren Teilnahme ausschließen. In diesen Fällen werden Gebühren nicht erstattet. Offene Forderungen bleiben bestehen.

 

Gebuchte Kurse dürfen nur von den angemeldeten Teilnehmern besucht werden. Einzelne Unterrichtseinheiten sind nicht auf andere Personen übertragbar.

 

Haftung: Die Dozentin Ann-Kristin Jahrmann haftet nicht für irgendwelche Schäden, z.B. Unfall- oder Sachschäden. Eigentumsverlust usw., die während der Veranstaltungen und auf dem Wege von und zu den Lehrstätten eintreten. Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Gefahr! Mit der Teilnahme an dem Kurs wird dies von allen teilnehmenden Personen akzeptiert.

 

Datenschutz (Information zur Verwendung der Teilnehmerdaten):

Verantwortliche:

Ann-Kristin Jahrmann

Nestle-Weg/Museumshafen, 24376 Kappeln

0152-26509943

ann-kristin.jahrmann@live.de

www.artontheway.de

 

Bedingt durch die neue Datenschutzverordnung braucht die Dozentin von jedem Teilnehmenden bzw. von jedem Erziehungsberechtigten eines Teilnehmenden eine unterschriebene Datenschutzerklärung, andernfalls darf die Dozentin zukünftig keine Anmeldung mit personenbezogenen Daten vornehmen und auch die Namen nicht auf die Anwesenheitslisten schreiben. Ohne diese Erklärung ist eine Teilnahme an den Kursen der Dozentin nicht möglich. Spätestens am ersten Kurstag unterzeichnen die Teilnehmenden bzw. die Erziehungsberechtigten der Teilnehmenden die Datenschutzerklärung.

Kursanmeldung:

Die am Telefon oder per E-Mail abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Name, Adresse, Geburtsjahr) kann kein Vertrag geschlossen werden. Das Geburtsjahr wird erhoben, um sicherzustellen, dass die Teilnehmenden volljährig sind bzw. um bei Minderjährigkeit etwaige Vorkehrungen zu treffen.

Die Abfrage der Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt im Interesse der Teilnehmenden, um diese bei Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Teilnehmende diese Daten nicht zur Verfügung stellen, kann die Dozentin diese Teilnehmenden ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet. Sämtliche von den Teilnehmenden bereitgestellten Daten werden auf Papier festgehalten oder elektronisch gespeichert und durch die Dozentin betreut. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

Weitergabe der Teilnehmerdaten:

Die Dozentin gibt die Daten der Teilnehmenden nicht an Dritte weiter, es sei denn, dass eine Übermittlung der Daten an Behörden erforderlich sein sollte und diese Übermittlungen auf einer rechtlichen Verpflichtung beruhen.

Kontaktaufnahme:

Wenn ein Teilnehmender der Dozentin eine Nachricht sendet, nutzt die Dozentin die angegebenen Kontaktdaten zur Beantwortung und Bearbeitung des Anliegens des Teilnehmenden. Die Bereitstellung der Daten des Teilnehmenden erfolgt abhängig von dessen Anliegen und seiner Stellung als Interessent oder Kursteilnehmender zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Vertragserfüllung.

Speicherdauer und Löschung:

Nach Vertragsabwicklung werden die Daten der Teilnehmenden gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden die Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Die Daten, die die Teilnehmenden im Rahmen der Nutzung der Kontaktdaten bereitgestellt haben, werden gelöscht, sobald die Kommunikation beendet bzw. das Anliegen des Teilnehmenden vollständig geklärt ist und sofern diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation und Geltendmachung von Rechtsansprüchen wird für die Dauer der jeweiligen Verjährungsfrist gespeichert.

Ihre Rechte:

Die Teilnehmenden haben jederzeit das Recht, Auskunft über die bei der Dozentin gespeicherten Daten zu erhalten, unrichtige Daten zu korrigieren sowie Daten sperren oder löschen zu lassen. Ferner können die Teilnehmenden den Datenverarbeitungen widersprechen und ihre Daten durch die Dozentin auf jemanden anderen übertragen lassen. Weiterhin haben die Teilnehmenden das Recht, sich bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Mit der Anmeldung stimmen die Teilnehmenden bzw. deren Erziehungsberechtigte der Verarbeitung von Daten zu. Diese Einwilligung können die Teilnehmenden mit zukünftiger Wirkung jederzeit schriftlich widerrufen. Die Dozentin weist vorsorglich darauf hin, dass eine Teilnahme an ihren Kursen dann nicht mehr möglich ist.

 

zurück zum Anfang